direkt zum Hauptinhalt springen
Apfelfangen

Formen der Partnerschaft

Partner im Prozess

Mit der Anmeldung als GUT DRAUF-Partner macht sich die Einrichtung auf den Weg, Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen à la GUT DRAUF in ihre Arbeit und Angebote zu integrieren – mit dem Ziel, das GUT DRAUF-Label für Programmangebote oder das GUT DRAUF-Zertifikat für die gesamte Einrichtung zu erreichen.

Partner mit Label

Das GUT DRAUF-Label hat eine Gültigkeit von zwei Jahren und steht für den Nachweis vor allem programmspezifischer Standards.

Es bietet sich für Institutionen an, die nicht ihre gesamte Einrichtungsstruktur zertifizieren, sondern Teilbereiche oder Einzelprogramme ihres Angebots „labeln“ lassen möchten. 

Die Vergabe des Labels erfolgt nach einer Überprüfung der schriftlich eingereichten Unterlagen durch die Gesamtkoordination. Dieses Verfahren ist kostenfrei.

Eine Übersicht mit den zu erfüllenden Standards für ein Label, das Anmeldeformular für den Erwerb des Labels und der Überprüfungsbogen sind im Intranet von gutdrauf.net niedergelegt. Die Zugangsdaten erhalten Sie auf Anfrage bei der Gesamtkoordination.

Zur GUT DRAUF-Karte mit den gelabelten Partnern

Partner mit Zertifikat

Das GUT DRAUF-Zertifikat hat eine Gültigkeit von drei Jahren für Einrichtungen, die im Rahmen eines Audits nach den Qualitätsstandards des jeweiligen Handlungsfelds zertifiziert werden und ein entsprechendes Qualitätssiegel (u. a. in Form eines Banners oder Türschilds) für ihre Außendarstellung tragen möchten.

Das mehrstufige Prüfverfahren erfolgt unter anderem auf Grundlage einer umfassenden Selbstbewertung, durch eine schriftliche Dokumentation zur Erfüllung der Qualitätsstandards, durch ein Audit in der Einrichtung mit anschließender Dokumentation des Audits sowie durch die Vergabe einer offiziellen Zertifikatsurkunde der BZgA.

Für die Zertifizierung fallen Kosten an.

Weitere Informationen zum Zertifizierungsverfahren sowie sämtliche Formulare und Unterlagen finden sich im Intranet von gutdrauf.net. Die Zugangsdaten schickt auf Anfrage die Gesamtkoordination.

Zur GUT DRAUF-Karte mit den zertifizierten Partnern

Kooperationspartner von GUT DRAUF

Kommunale Stellen, Verbände, Dach- oder Trägerorganisationen oder Unternehmen können mit der BZgA eine schriftliche Kooperationsvereinbarung schließen, auf deren Basis GUT DRAUF in ihrer Organisation bzw. einer Organisationseinheit umgesetzt wird. Die Kooperation kann etwa die Entwicklung von Einrichtungen nach dem GUT DRAUF-Prozess oder eine Zusammenarbeit auf übergeordneter, strategischer Ebene umfassen.

Die Kooperationspartner von GUT DRAUF