direkt zum Hauptinhalt springen

GUT DRAUF AKTUELL

„ZusammenWachsen“ in der Conrad-Von-Ense-Schule

So werden Zusammenhalt und Kreativität in der Schule mit GUT DRAUF gestärkt.

AUF!leben-Aktion an der Conrad-Von-Ense-Schule
AUF!leben-Aktion an der Conrad-Von-Ense-Schule
AUF!leben-Aktion an der Conrad-Von-Ense-Schule

Ende August fand eine weitere AUF!leben-Aktion des GUT DRAUF-Teams vom transfer e. V. in der Conrad-Von-Ense-Schule im sauerländischen Ense (NRW) statt. 24 Schülerinnen und Schüler einer 9. und 10. Klasse der Sekundarschule erlebten einen ereignisreichen Tag mit dem Titel „ZusammenWachsen“.

Die jungen Menschen bilden ein neu zusammengesetztes sogenanntes Beteiligungs-Team, das Ideen entwickelt, um das Wohlfühlen an der Schule für alle zu fördern. So wurde zum Beispiel das alte Hausarbeitsschulzimmer in einen Entspannungsraum, die „Chill-Oase“, verwandelt und in der Mittagspause das Angebot zum Karaoke-Singen ins Leben gerufen.

Am Aktionstag am 25. August 2022 forderte (nach einigen Gruppenspielen zum besseren Kennenlernen) ein Kooperationsspiel Teamgeist und gemeinsames Überlegen für eine gute Strategie heraus. Die tolle Chill-Oase wurde natürlich für den Entspannungsteil genutzt, in dem die Schülerinnen und Schüler vor der Mittagspause durch eine Traumreise in eine Phantasiewelt eintauchen konnten.

Gegenseitig schrieben die Jugendlichen dann auf den Umriss der eigenen Hand positive Eigenschaften von jedem/r, um hoffentlich das Ankommen im neuen Team leichter machen und das Selbstbewusstsein nachhaltig zu stärken.

Stark war auf jeden Fall, dass alle toll mitgemacht haben, obwohl die restliche Schülerschaft auf Grund des sehr heißen Tages vorzeitig hitzefrei machen konnte!
Text und Fotos: Heike Ohrndorf

Hintergrund
Der transfer e. V. setzt im Rahmen des Programms „AUF!leben – Zukunft ist jetzt.“ mit über 40 Kooperationspartnern über 70 kostenfreie Aktionen zu Persönlichkeitsbildung und/oder Gesundheitsförderung um. mehr
Mit diesem Programm unterstützt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung bundesweit Kinder und Jugendliche aller Altersklassen dabei, die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und Alltagsstrukturen zurückzugewinnen. Lernen und Erfahren außerhalb des Unterrichts stehen dabei im Mittelpunkt. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert dieses Programm als Teil des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“ der Bundesregierung.
Info: „AUF!leben – Zukunft ist jetzt.