Suche

Netzwerk Gesundheit Schleswig-Holstein

Kieler GUT DRAUF-Kalender 2020
Vergrößern

Gemeinsam sind wir GUT DRAUF – eine Vision, viele Akteure und eine Netzwerkkoordination im hohen Norden. 

Wie viel Power entsteht, wenn viele gesundheitsbewusste engagierte Menschen aus verschiedenen Einrichtungen zu einer GUT DRAUF-Schulung zusammengeführt werden, zeigt die Entwicklung des Netzwerk Gesundheit in Schleswig-Holstein. Angefangen mit einer GUT DRAUF-Schulung in Kiel, zu der die Netzwerkkoordination und GUT DRAUF-Trainerin Barbara von Eltz interessierte Fachkräfte zusammenbrachte, haben sich mittlerweile 40 Teamerinnen und Teamer aus Schleswig-Holstein ausbilden lassen. 

So weht jetzt in ganz unterschiedlichen Bereichen (Kirche, Sportverein, Familienzentrum, Schule, Kita sowie freiberufliche Entspannungs-, Sprach- und Erlebnispädagoginnen und -padagogen) der GUT DRAUF-Wind im hohen Norden. Die Einrichtungen ergänzen ihr bereits umfassendes Know-how mit dem GUT DRAUF-Gedanken und vernetzen sich. 

Als erste Ergebnisse der Synergien haben die Schüler und Schülerinnen der Schule am Sonderburger Platz in Kiel jetzt z. B. „Entspannung“ durch die GUT DRAUF-Teamerin Katrin Russ. Die Bundesjugendspiele werden erstmalig als gemeinsames Stadtteilfest von zwei Schulen angeboten und von einem weiteren Mitglied des Netzwerkes, dem Sportverein KMTV, tatkräftig unterstützt. Das Superhelden-Trainingscamp in der Kieler Friedrich-Junge-Grundschule wurde als Kombiprogramm von GUT DRAUF-Teamern und -Teamerinnen und Ernährungsfachkräften angeboten. Die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Junge-Schule gestalteten in ihrer Jahresarbeit einen GUT DRAUF-Kalender für 2020. Um in der Öffentlichkeit auf das Netzwerk aufmerksam zu machen, traten die GUT DRAUF-Powerfrauen als Team Vitamin Sea beim Kieler Drachenbootrennen an und sicherten sich gleich den Pokal des 2. Platzes. 

Das Besondere ist weiterhin, dass die Netzwerkkoordination gezielt neue Akteure mit ins Boot holt, die das Portfolio der Netzwerkpartner ergänzen wie z. B. den zirkuspädagogischen Anbieter Meermanege e. V. aus Kiel. 

Neben der Arbeit mit GUT DRAUF in den Einrichtungen geht es der Koordination aber vor allem um den Mehrwert und die Power, die dann entsteht, wenn die Einrichtungen ihr institutionelles Bereichsdenken überwinden und gemeinsam etwas Neues entstehen lassen. So hat das Netzwerk schon zwei Aktionswochen (GUT DRAUF und GUT DRAUF for Future) durchgeführt, bei der in einer Woche in verschiedenen Einrichtungen GUT DRAUF-Aktionen angeboten wurden und ein gemeinsamer Flyer entwickelt wurde. 

Für das nächste Jahr arbeitet das Team an weiteren gemeinsamen Projekten. Es ist auf der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten, um die Vision, eine Lebenswelt zu schaffen, in der Kinder und Jugendliche gesund bleiben dürfen, bereichsübergreifend einzusetzen – um es norddeutsch auszudrücken: „Nicht lange schnacken, sondern Butter bei die Fische!“.

Nach oben