digi+ Fachveranstaltungen im Juni

Liebes GUT DRAUF Netzwerk,

noch einmal ein letzter Hinweis zu unseren kommenden digi+ Veranstaltungen bevor dieses Format in die Sommerpause geht. Zum einen wird es eine Veranstaltung zum Thema Angst geben und zum anderen gibt es zwei Veranstaltungen zur Zukunft von GUT DRAUF im Sport.

Wir freuen uns euch bei den Veranstaltungen zu sehen und senden herzliche Grüße aus Köln!

Das Team der GUT DRAUF-Gesamtkoordination

digi+ Fachveranstaltungen

Erste Infos zum Konzept und Prozess

kostenfrei für alle

Termin:              Di, 15.06.2021, 11:00 – 12:30 Uhr 

Trainerin:           Heike Ohrndorf

Ihr erhaltet einen Einblick in die Aktion und erfahrt, was GUT DRAUF auszeichnet, was der GUT DRAUF-Dreiklang aus Ernährung, Bewegung und Entspannung (EBS) bedeutet und welche Vorteile Partnereinrichtungen von GUT DRAUF haben.
Die Veranstaltung richtet sich an neue Mitarbeitende in Einrichtungen und Interessent:innen, die sich eine GUT DRAUF-Partnerschaft für ihre Einrichtung vorstellen können.

Hier geht's zur Anmeldung!

„Angst – Ein sorgender Freund oder schädigender Feind?“ - Vom Umgang mit dem Gefühl der Angst- Wie wir und selbst und junge Menschen in eine günstige Selbstregulierung führen

kostenfrei für GUT DRAUF-Partner

Termin:              Do, 17.06.2021, 17:00 – 20:00 Uhr 

Trainer:              Samuel Koelwijn

Referentinnen:  - Christiane Hartmann Förderschulkonrektorin und langjährige pädagogische Leiterin einer Schule für (psychisch) Kranke, Coach

                          - Susanne Buitenhuis – Psychologische Psychotherapeutin

Ronja L. – seit Monaten im Homeschooling fast ohne Digitalunterricht - schläft in den Nächten von Sonntag auf Montag oft schlecht. Sie hat Angst vor dem Gebirge aus Arbeitsblättern, Aufgaben, die sie oft nicht verstand und quälenden Fragen um die Noten, um die Zukunft. Ronja schreibt eine Online-Petition. (siehe Der Spiegel Nr. 19, S.11) Die Angst – ein Freund, der ihr Kraft gibt!

Luca H. verlässt monatelang nicht mehr das Haus. Er schreibt: „Alles außerhalb meiner eigenen vier Wände begann für mich zum feindlichen Gebiet zu werden.“ Panik überfällt ihn, sobald er sich der Haustüre nähert. Die Angst – ein Feind, der ihn in seiner Entwicklung blockiert!

Zum Phänomen der Angst:

„Angst ist ein zentrales Gefühl, das wir Menschen erleben können. Angst ergreift den ganzen Menschen: sein körperliches System, sein psychisches System und sein soziales System. Sie schützt uns vor Gefahr und ist gleichzeitig ein Signal dafür, dass im Laufe der Persönlichkeitsentwicklung anstehende Entwicklungsaufgaben bewältigt werden müssen. Angst, die therapeutische Unterstützung notwendig macht, unterscheidet sich von „normaler“ Angst durch ihre Intensität, ihre Dauer und dadurch, dass sie bei Betrachtung des situativen Kontextes als unangemessen erscheint.  Angsterleben gehört im Kindes- und Jugendalter zu den häufigsten psychischen Symptomen und Störungsbildern.“ (Quelle: Wilhelm Rotthaus 2021, S. 12)

Das Drehbuch des Fachtages:

Wir werden uns in einem lebendigen Theorie-Praxismix anhand von Fallbeispielen mit folgenden Themen beschäftigen:

     
  • Die Angst, dein sorgender Freund oder schädigender Feind? Risiko und Schutzfunktionen
  •  
  • Angstphänomene im Fokus
  •  
  • Angst und Schule – im Allgemeinen und im Besonderen unter dem Eindruck der Pandemie
  •  
  • Impulse zur Angstregulation und Unterstützung von jungen Menschen
  •  
  • Raum für Austausch und gemeinsame Reflexion zum Thema
  •  

Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltung wird aufgezeichnet. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.

Hier geht's zur Anmeldung!

Auf dem Weg zur Zertifizierung

kostenfrei für alle

Termin:              Fr, 18.06.2021, 10:00 – 11:00 Uhr 

Trainerin:           Janine Bhandari

Ihr wollt eure Einrichtung zertifizieren lassen, wisst aber nicht wie? Welche Voraussetzungen ihr erfüllen müsst? Wie viel Aufwand eine Zertifizierung bedeutet und was der Mehrwert ist?

Diese Fragen beantwortet der Workshop „Auf dem Weg zur Zertifizierung“. Neben den konkreten Schritten auf dem Weg zur Zertifizierung wird der Ablauf eines Audits erklärt und die Qualitätsstandards auf die einrichtungsbezogene Umsetz- und Erreichbarkeit besprochen. Ziel ist es, eine klare Selbsteinschätzung zu erlangen, an welchem Punkt die Einrichtung mit ihren Fachkräften steht und welche nächsten Schritte noch nötig sind, um eine GUT DRAUF-Zertifizierung zu erhalten.

Hier geht's zur Anmeldung!

GUT DRAUF als Partner für Gesundheitsförderung im Sport

kostenfrei

Termin:              Di, 29.06.2021, 19:00 – 21:00 Uhr 

Moderation:      Oliver Schmitz und Kirsten Barske unter Mitwirkung von Prof. Dr. Harald Michels

Bei diesem Austauschtreffen möchten wir uns gemeinsam mit Vertreter:innen aus Sportverbänden dazu austauschen, ob oder wie GUT DRAUF als Partner für Gesundheitsförderung im Sport agieren kann.

Dabei sollen u.a. die folgenden Aspekte diskutiert und erörtert werden:

     
  • Welche Vorteile bietet eine (engere) Kooperation zu diesem Zeitpunkt?
  •  
  • Wie wird GUT DRAUF bzw. Elemente davon zurzeit im Sportverband umgesetzt?
  •  
  • An welchen Stellen kann die Integration von GUT DRAUF im Sportverband verbessert werden, wo liegen die Grenzen?
  •  
  • Welche Wünsche zur Optimierung von GUT DRAUF im Sportverband können benannt werden?
  •  
  • Wie kann die Zusammenarbeit zwischen GUT DRAUF und dem Sportverband verstetigt werden? Welche Neuorientierungen erscheinen dazu nötig?
  •  
  • Welche Perspektiven lassen sich benennen?
  •  

Hier geht’s zur Anmeldung!

GUT DRAUF mit frischem Wind im Sportverein

kostenfrei

Termin:              Mi, 30.06.2021, 19:00 – 21:00 Uhr 

Moderation:      Oliver Schmitz und Prof. Dr. Harald Michels

Bei diesem Treffen möchten wir unsere Vertreter:innen aus GUT DRAUF-Sportvereinen zu einem Austausch zur Zukunft von GUT DRAUF im Sportverein einladen.

Dabei sollen u.a. die folgenden Aspekte diskutiert und erörtert werden:

     
  • Wie wird GUT DRAUF derzeit im Sportverein umgesetzt?
  •  
  • Welche Vorteile bietet eine Kooperation mit GUT DRAUF den Vereinen?
  •  
  • An welchen Stellen kann die Integration von GUT DRAUF im Sportverein verbessert werden, wo liegen die Grenzen?
  •  
  • Welche Wünsche zur Optimierung von GUT DRAUF im Sportverein können benannt werden?
  •  
  • Wie kann die Zusammenarbeit zwischen GUT DRAUF und dem Sportverein verstetigt werden? Welche Neuorientierungen erscheinen dazu methodisch, strategisch, organisatorisch und/oder inhaltlich notwendig?
  •  
  • Welche Perspektiven lassen sich benennen?
  •  

Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch!

Hier geht’s zur Anmeldung!

 

Rundbrief (ab)bestellen

Falls Sie diesen Rundbrief zukünftig nicht mehr erhalten wollen oder sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, schicken sie uns bitte eine Mail. Gerne können sich über diesen Kontakt aber auch Interessenten für diesen Rundbrief anmelden. E-Mail an das Team von transfer e.V. – Gesamtkoordination GUT DRAUF: gutdrauf@transfer-ev.de

zur Webseite    Kontakt    Impressum    Datenschutz