Suche

Doppelte Power für das Sportfest in Kiel

Was passiert, wenn sich zwei Kieler Schulen mit engagierten GUT DRAUF-Teamerinnen zusammentun, um eine gemeinsame GUT DRAUF-Aktion anzubieten?

Standortleitung FJ Schule, Gesa Lorenz mit engagierten Eltern an der Obstbar mit Ronja
Die Klasse 2b in Action
GUT DRAUF-Teamerinnen Jasmin Kretschmann und Svenja Mischak
Chillen in der Zuhause-Zone für Leonie, Justus und Juri

Das Ergebnis präsentierten Svenja Mischak (Schule am Sonderburer Platz) und Jasmin Kretschmann (Friedrich-Junge-Schule) am 21. Juni 2019 für etwa 400 Kinder beim ersten gemeinsamen Sportfest in der Wik. Das Format der Bundesjugendspiele wurde von beiden Organisatorinnen mit vielen liebevollen Details komplett neu gestaltet und geriet dadurch zu einem weiteren echten sportlichen Großereignis in der Kieler Woche.

Schon das gemeinsame Warming Up begeisterte Schüler, Lehrer und Eltern und machte schnell den neuen Charakter deutlich. Der Sportverein KMTV, ein weiterer fester Akteur im GUT DRAUF Netzwerk Schleswig-Holstein, unterstützte mit einer Chillout-Zone und einem Bewegungsparcours und erweiterte damit die klassischen Disziplinen Laufen, Springen und Werfen. 

Viele engagierte Eltern schnippelten fleißig Obst und Gemüse, und die Kinder fanden in ihrer jeweiligen Zuhause-Zone feste Plätze, um alles zu genießen und sich zwischen den Aktionen auszuruhen.

Das Fest endete mit einem lockeren Langstrecken-Lauf, der ausdrücklich zum „entspannten Schnacken“ ausgerufen wurde. Bewegung soll eben Spaß machen.

Ein dickes Lob an Jasmin und Svenja, und wir freuen uns, die Schulen auf ihrem Weg zur GUT DRAUF-Zertifizierung weiter begleiten zu können.
Barbara von Eltz – Regionalkoordination GUT DRAUF Schleswig-Holstein

Nach oben