Suche

Expedition, Verwandlung & Stadtführung

GUT DRAUF-Trainerin Doreen Remer und -Trainer Samuel Koelewijn haben vom 1. bis 3. April 2019 in den tollen Fortbildungsräumen des Geschwister-Scholl-Hauses in Köln eine GUT DRAUF-Basisschulung geleitet.

Kreativität, Kooperation – und Spaß
Vergrößern

14 Teilnehmer und Teilnehmerinnen (TN) aus verschiedenen Handlungsfeldern, die auch inklusiv z. B. mit geistig beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen arbeiten, aus der Jugendarbeit, vom Linoluckynelli-Zirkus und aus der schulischen Nachmittagsbetreuung nahmen an der Schulung teil. Nach einem inszenierten Empfang mit einem Welcome-Cocktail lernten die TN die GUT DRAUF-Aktion ganz entspannt kennen.

In ausgewogenen Theorie-Praxis-Blöcken haben sie entsprechend dem GUT DRAUF-Schulungscurriculum die drei Module Ernährung, Bewegung, Stressregulation in Theorie und Praxis kennen lernen und ausprobieren können.

Das Herzstück bildeten verschiedene Inszenierungsbausteine, die von viel Kreativität, Kooperation und Spaß geprägt waren. Unter den Arbeitstiteln „Expedition in die Höhle“; „Verwandlung zum Ameisenvolk“ und „Stadtführung zum Teehaus und Strand“ begaben sich alle auf eine spektakuläre Reise.

Eine ausführliche Reflexion der Inszenierung, die Darstellung des GUT DRAUF-Zertifizierungsprozesses und die Ausarbeitung von GUT DRAUF-Bausteinen für das eigene Arbeitsfeld rundeten die Schulung ab.
Text: Doreen Remer & Samuel Koelewijn
Foto: Janine Bandhari