Suche

GUT DRAUF-Zertifikat fürs SJZ Lychi

Eine feierliche Übergabe des GUT DRAUF-Zertifikats fand im Rahmen der 10. Respect Nights am Samstag, 13. Oktober 2018 im SportJugendZentrum Lychi im Prenzlauer Berg, Berlin, statt.

Steffen Sambill, Claudia Zinke, Helene Schlafen, Silke Kobs, Marina Danilova, Oliver Schmitz und Rona Titje (v. li.)

Das Audit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) vom 10. April 2018 hatte festgestellt, dass das SportJugendZentrum (SJZ) Lychener Straße (Träger GSJ gGmbH) alle notwendigen Kriterien für ein GUT DRAUF-Zertifikat erfüllt. Das erfolgreiche Audit war das Ergebnis eines circa zweijährigen umfangreichen Zertifizierungsprozesses.

Neben Oliver Schmitz für die GUT DRAUF-Gesamtkoordination waren Claudia Zinke, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der GSJ gGmbH und Vizepräsidentin des Landessportbundes Berlin e.V., Steffen Sambill, Vorsitzender der Sportjugend Berlin, und Rona Titje, Bezirksstadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, vor Ort und beglückwünschten das SJZ-Team um Marina Danilova, Silke Kobs und Helene Schlafen.

Alle Gäste konnten an diesem Tag die GUT DRAUF-Jugendeinrichtung der GSJ kennen lernen und sich selbst bei gesunden Cocktails und einem Obst- und Gemüsebuffet von der Qualität des GUT DRAUF-Konzepts überzeugen lassen. Im Rahmen einer Führung durch die Einrichtung konnten alle den neu geschaffenen Entspannungsraum besichtigen und erproben.

Zugleich bot das SJZ Lychi für Kinder, Jugendliche und Familien Mitternachtsklettern an. Von 18 bis 24 Uhr konnte im Dachseilgarten unter fachlicher Anleitung geklettert und gebouldert werden.

Gleichzeitig fanden die 10. Respect Nights statt. Auf dem Programm standen: ein inklusives Fußballturnier, Auftritte von Tanzgruppen, Jam-Session und Tischtennis-Turniere für Kinder sowie Jugendliche und Erwachsene.
Text: Frank Kiepert, Geschäftsführer der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit gGmbH
Fotos: Jürgen Engler

Nach oben