Suche

Neue Lernerfahrungen bei Traumwetter

Bei Traumwetter fand vom 10. bis zum 12. September 2018 in der Gruppenunterkunft Störitzland bei Grünheide eine ungewöhnliche, Arbeitsfeld übergreifende GUT DRAUF-Basisschulung statt. Teilnehmende waren unter anderem Kinderärztinnen und Fachkräfte, die mit Menschen aus anderen Herkunftsländern in Wohngruppen arbeiten.

Ganz besonders am Tagungsort östlich von Berlin am Störitzsee waren die Abgeschiedenheit ohne Handy und Internetzugang und die traumhafte Showküche. Die Schulung wurde von Harald Michels, der für die Qualität im GUT DRAUF-Trainer/-innen-Pool steht, und von der GUT DRAUF-Trainerin Doreen Remer geleitet. Wir konnten neue inhaltliche Impulse z. B. durch Schulungspräsentationen und in der Online-Evaluation testen. Die Erkenntnisse daraus können direkt in die Weiterentwicklung einfließen.

Neben dem GUT DRAUF-Fachkonzept mit den Strukturen, Prozessen und Qualitätsstandards und dem ganzheitlichen EBS-Umsetzungskonzept konnten die Teilnehmenden selbst auch GUT DRAUF-Elemente genießen. Die Umsetzung wurde in Planung, Durchführung und Umsetzung sowie zukunfts- und lösungsorientierter Reflexion ausgiebig ausprobiert.

Durch das Motto „Criss-Cross (alles verkehrt)“ fanden kreative, neue Ansätze im Stressregulations- und Bewegungspart Eingang in ein clever miteinander verzahntes GUT DRAUF-Gesellenstück (Essensfest). Spiele wurden inszeniert und verfremdet, Entspannung fand in aktiver Form statt, und so waren wirklich neue Lernerfahrungen und eine Erweiterung des methodischen Repertoires für alle Teilnehmenden möglich.
Text & Fotos: Doreen Remer

Nach oben