Suche

K+S in Neuhof-Ellers bleibt GUT DRAUF

In Neuhof-Ellers befindet sich der südlichste Produktionsstandort der K+S KALI GmbH in Deutschland, und er ist mit rund 700 Beschäftigten, darunter etwa 40 Auszubildende, einer der wichtigsten regionalen Arbeitgeber. Am 21. Dezember 2017 stand das Audit zur Rezertifizierung als GUT DRAUF-Ausbildungsbetrieb durch den GUT DRAUF-Verantwortlichen Harald Michels an. Beteiligt waren neben Martin Ebeling (Werksleitung) und Mareike Schnelle (GUT DRAUF-Koordinatorin) auch zahlreiche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und Auszubildende aus unterschiedlichen Werksbereichen.

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

In großer Runde wurden die verschiedenen GUT DRAUF-Standards anhand der sehr gut vorbereiteten Dokumentation erläutert und besprochen. Es schloss sich eine ausgiebige Führung durch das Werk (u. a. mechanische Werkstatt, Ruheraum, Kantine, E-Werkstatt, Aufenthaltsraum und Labor) an. Dabei konnten nicht nur die Arbeitsbedingungen, sondern auch die räumlichen Gegebenheiten (z. B. Ruheraum, Toiletten, Kantine, Aushänge, Infomonitore), die auch für die Erfüllung von Zertifizierungsstandards von Bedeutung sind, in Augenschein genommen werden.

Belebt wurde die Führung durch zahlreiche Gespräche des Auditors mit den teilnehmenden Personen und mit den angetroffenen Auszubildenden im Betrieb. Dabei wurde bereits sichtbar, dass GUT DRAUF in diesem Betrieb als lebendiges Merkmal der Arbeitskultur und des Arbeitsalltags nachhaltig integriert ist.

Mit den besonderen betrieblichen Bedingungen (z. B. Untertage-Arbeitsplätze, salzstaubhaltige Luft) ist der Betrieb mit Herausforderungen für das betriebliche Gesundheitsmanagement konfrontiert, die K+S in moderner und differenzierter Weise bewältigt (z. B. hohe Sicherheitsstandards, Vitamin D-Projekt, Aufbau einer psychologischen Beratungsstelle). Auch die Partizipation der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen (unter Einbeziehung der Azubis) ist herauszuheben.

So wurde beispielsweise WfI (Wir fördern Ideen) als Programm erfolgreich eingeführt, so dass das Ideenmanagement (auch im Gesundheitsbereich) für eine partizipative Entwicklung der Arbeitskultur ermöglicht wird. Mit „Gut Inform“ hat das gesamte Unternehmen K+S ein Weiterbildungskonzept und Angebot entwickelt, in welches GUT DRAUF integriert ist. Das K+S Werk in Neuhof-Ellers ist ein gutes Beispiel für eine gelungene GUT DRAUF-Integration in das betriebliche Gesundheitsmanagement.
Gratulation für weitere drei Jahre GUT DRAUF.
Bericht: Harald Michels
Fotos: K+S KALI GmbH, Werk Neuhof-Ellers

Nach oben