Suche

Kinder in Bewegung bringen

Fußballfabrik-Logo

Training. Lernen. Leben.“ So lautet das Motto der von Ingo Anderbrügge gegründeten Fußballfabrik in Recklinghausen. Neben einem qualifizierten Fußball-Training werden in den einzelnen Camps der Fußballschule den Kindern im Alter von 5 bis 15 Jahren weiteres Wissen und viele Fertigkeiten vermittelt, beispielsweise im sozialen und im Gesundheitsbereich, die sie auch abseits des Spielfelds weiterbringen.

Nachdem die Fußballfabrik Anfang 2017 erste positive Erfahrungen mit einer GUT DRAUF-Inhouse-Schulung sammeln konnte und zudem als erste Fußballschule überhaupt das GUT DRAUF-Label für ihre themenübergreifenden Programme erhalten hat, wurde nun mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung mit der BZgA die Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit gelegt.

Die Kooperation wird gemeinsam mit dem an die Fußballfabrik angeschlossenen Aktion Teamgeist e. V. umgesetzt. „In unseren Camps schulen wir als Ratgeber die Mädchen und Jungen beispielsweise für richtige Ernährung oder im Umgang mit Stress“, erklärt Anderbrügge. „Die Kooperationsvereinbarung mit der BZgA zeigt uns, dass wir den richtigen Weg einschlagen. Wir möchten den Fußball als tiefgehende Lehrplattform für Mädchen und Jungen nutzen.“

Hinter den zahlreichen Camps der Fußballfabrik steht ein detailliertes Konzept, um Kindern das richtige Gefühl für das Spiel Fußball und damit im Zusammenhang stehende Werte zu vermitteln. Zur richtigen Umsetzung schult das Unternehmen seine lizensierten Trainerinnen und Trainer regelmäßig intern, u. a. auch zu GUT DRAUF. „So bleiben immer alle auf einer Wellenlänge, steigern die Identifikation mit der Fußballschule und leben unsere Werte vor“, sagt Anderbrügge. Dabei passen die drei GUT DRAUF-Elemente Bewegung, Ernährung und Stressregulation ideal zu den drei zentralen Camp-Bestandteilen Training, Lernen und Leben.

Dazu erklärt Anderbrügge: „Wir bereiten die Kinder ein Stück weit auf das Leben vor. Auch wenn nicht jede Teilnehmerin oder jeder Teilnehmer einmal im Profifußball Geld verdienen wird, hilft Lernen durch den Fußball für Schule, Ausbildung oder Berufsleben bei der Persönlichkeitsentwicklung. Der Umgang miteinander wird ebenso gefördert wie das Verantwortungsbewusstsein.“
Infos: www.fussballfabrik.com