Suche

Weihnachtsmarkt in Hattingen

Zur bereits zweiten „Basisschulung West“ in diesem Jahr konnte das GUT DRAUF-Trainingsteam Corinne Rasky und Christoph Edlinger vom 4. bis 6. Dezember 2017 im Haus Friede in Hattingen 22 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland begrüßen.

Erst eine gesunde Stärkung
Vergrößern
Flammen tragen unsere Wünsche
Vergrößern
GUT DRAUF!
Vergrößern

Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen, wie z. B. Schule, Jugendzentren, Jugendunterkünften und Gesundheitsforschung, wurden pünktlich in GUT DRAUF-Manier empfangen, und nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde vermittelt, was Idee, Philosophie und Ziele von GUT DRAUF sind.
Bereits bei der ersten Übung konnten vier Teams sofort unter Beweis stellen, wie schnell bei gutem Teamwork eine spontane GUT DRAUF-Inszenierung erfolgreich umgesetzt werden kann.
Die Trainer fragten sich, ob es den Teilnehmenden (die sich größtenteils erst wenige Stunden kannten) gelingen würde, an dieses Niveau bei der eigentlichen Inszenierung am zweiten Tag anknüpfen zu können. Unsere Erwartungen wurden übertroffen …

Nachdem alle Inhalte durch das Trainerteam vermittelt wurden, begann am zweiten Tag die Arbeit in drei Kleingruppen. In wenigen Stunden wurde der Seminarraum in einen Weihnachtsmarkt umgestaltet. Gesunde Cocktails, Vor-, Haupt- und Nachspeisen ließen uns im passenden Ambiente mit Loungebereich das Seminarsetting vergessen und voll und ganz in eine festliche Stimmung eintauchen. Verschiedene Wichtel sorgten für Entspannung und Spaß.
Wenn uns der böse Grinch nicht die guten Wünsche geraubt und somit dazu gezwungen (bewegt) hätte, ihn zu jagen – wir wären vermutlich noch Stunden sitzen geblieben.

Die Wünsche wieder in unseren Besitz gebracht, wartete ein weiteres Highlight auf uns. Durch einen nur mit wenigen Kerzen beleuchteten Pfad, ging es zu einer Feuerstelle, an der bei Gesang unsere Wünsche per Feuer und Flamme versendet wurden.
Den Grinch zu Weihnachten bekehrt, endete ein toller Abend, der alle Inhalte im Sinne von GUT DRAUF hervorragend beinhaltete.

Der dritte Tag startete mit einer Reflexion der Inszenierung, und neben viel gegenseitigem Lob gab es noch wertvolle Tipps für zukünftige Angebote dieser Art. In Kleingruppen, nach Arbeitsbereichen getrennt, erarbeiteten die Teilnehmenden erste Maßnahmen für die zukünftige Umsetzung von GUT DRAUF-Inhalten in ihrem jeweiligen beruflichen Alltag.

Schließlich konnte das Trainerteam jedem/r frisch gebackenem/n GUT DRAUF-Teamer bzw. -Teamerin das GUT DRAUF-Seminarzertifikat mit Freude überreichen. Wir wünschen allen viel Erfolg und Spaß bei der Umsetzung.
Frohe Weihnachten und danke für drei schöne Tage!
Corinne und Christoph

Nach oben