Suche

GUT DRAUF zum Genießen

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

Vom 2. bis zum 4. Juni 2016 fand am neuen Firmensitz des Jugendreisespezialisten ruf reisen in Bielefeld eine GUT DRAUF-Basisschulung der Teams von den drei ruf-Destinationen natureclub (Skagersbrunn, Schweden), friendsclub (Tarquinia, Italien) und beach- & fitnessclub (Valledoria, Italien) statt. Die Inhouse-Schulung wurde von André Schier, Doreen Remer und von Johannes Krebs, ruf reisen, geleitet.

Unter den 15 Teilnehmern und Teilnehmerinnen befanden sich neben der Küchenleitung und Animateuren und Animateurinnen auch Cookies (Köche und Mitarbeiter/-innen in der Verpflegung) und Teamerinnen und Teamer, was sicher in Zukunft für mehr Akzeptanz zu programmbedingten Ernährungs- und Getränkewünschen bei GUT DRAUF gelabelten Reisen sorgen wird.

Neben der Besprechung des Fachkonzepts mit den Strukturen, Prozessen und Qualitätsstandards und dem ganzheitlichen Bewegung-Ernährung-Entspannung-Umsetzungskonzept konnten die Teilnehmenden auch selbst GUT DRAUF-Elemente genießen und in Planung, Durchführung und Umsetzung sowie zukunfts- und lösungsorientierter Reflexion ausgiebig ausprobieren.

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ruf reisen, die viele der Standards in ihrer Arbeit bereits umsetzen, galt diese Basisschulung eher als „Häkchen an die Qualitätsstandards“ denn als Fortbildung mit vielen Aha-Effekten. So nahmen sich die Teilnehmenden auch ein immer wiederkehrendes Ereignis auf Reisen, einen Kindergeburtstag, als Anlass und Motto für das Gesellenstück, ihre gemeinsame GUT DRAUF-Aktion. Der Blick für die Chancen von Verhaltensänderungen über Inszenierungen wurde in dieser Schulung in den Fokus gerückt.

Hoch interessant war, ganz nebenbei die Entstehung der brandneuen Firmenzentrale auf dem Gelände des Lenkwerks mit beobachten zu können – zum Beispiel wie das Café Liebefeld und der Empfangsbereich liebevoll dekoriert wurden.
Doreen Remer

Nach oben