Suche

Waldschule Lohmar bestätigt Tutmirgut-Zertifizierung

Rektorin Michaela Pössinger freut sich zusammen mit ihren Schülern über die erneute Auszeichnung

Die Waldschule Lohmar (Rhein-Sieg-Kreis, NRW) bleibt auf Kurs: Die Grundschule zeigte im erneuten Audit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, dass sie weiterhin „Unterwegs nach Tutmirgut“ ist.

Die Kriterien seien nach wie vor erfüllt, urteilte man seitens der Bundeszentrale und gab daraufhin den Weg frei für kivi-Referentin Petra Vajler-Schulze, die am 2. Februar 2015 die Schule, das neue Zertifikat im Gepäck, besuchte.

Eines warmen Empfanges konnte sich Vajler-Schulze sicher sein. Schüler und Lehrer hatten sich in der Turnhalle nämlich zur traditionellen „Monatsfeier“ versammelt, die – immer unter einem anderen Motto – mittlerweile fester Bestandteil des Schullebens geworden ist. Vor versammelter Mannschaft überreichte Vajler-Schulze die Auszeichnung an Rektorin Michaela Pössinger und dankte ihr für den engagierten Einsatz.

Seit rund fünf Jahren arbeitet die Schule nun daran, Gesundheit einen festen Platz im Schulalltag zu bieten. Im Oktober 2011 wurde die Schule schließlich zertifiziert. Dass sie sich auf diesem Erfolg nicht ausgeruht hat, bestätigt die Rezertifzierung.

Dazu tragen auch Aktionen wie die Monatsfeier im Februar bei. Im Mittelpunkt stand dieses Mal die Sprachenvielfalt an der Waldschule: „Jede Sprache ist ein Schatz“, hieß es etwa. Gemeinsam hörte man sich Grüße in verschiedenen Sprachen an, auch ein Gedicht wurde vorgetragen. Moderiert wurde die Feier von zwei älteren Schülern.
Text & Foto: kivi e. V.