Suche

Swistbachschule tut mir gut

Zertifizierung tut gut
Mit Spiel und Spaß
Bewegung tut auch gut

Am ersten Oktobertag 2014 feierte die GGS Swistbachschule in Heimerzheim bei Bonn die Zweitzertifizierung. Den Tutmirgut-Titel hatte die Swisttaler Schule zuvor im Audit erfolgreich verteidigt. Kivi-Referentin Petra Vajler-Schulze sah damit als bewiesen, dass die BZgA-Aktion „Unterwegs nach Tutmirgut“ auf fruchtbaren Boden gefallen ist. Rektorin Hanne Kirleis und ihr Team hätten sich nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht, sondern weiter an den Standards gefeilt, freute sie sich.

Im Mai 2011 hatte die Swistbachschule damals das Zertifikat der Gesundheitsaktion „Unterwegs nach Tutmirgut“ errungen. Um sicher zu gehen, dass die eingeleiteten Strukturveränderungen auch nachhaltig wirken, hatte man sich in Swisttal schon nach der Zertifizierung zusammengesetzt und neue Projekte und Ideen diskutiert.

Jährlich findet so etwa ein Aktionstag mit allen Schülern und Schülerinnen statt: Im vergangenen Jahr traf man sich mit Eltern und Kindern zum selbst zubereiteten gesunden Frühstück. Mit vollem Magen ging es dann auf Wanderschaft, die mit verschiedenen Bewegungsspielen ergänzt wurde. Auch an den anderen Aktions- und Projekttagen ist Tutmirgut das Thema.

Doch nicht nur bei besonderen Anlässen auch im Schulalltag ist die Aktion längst angekommen. Zudem kooperiert die Schule inzwischen mit zahlreichen lokalen Vereinen. Schnupperstunden mit dem TSG Ollheim-Straßfeld oder auch dem Taekwondo Internat Swisttal bereichern zum Beispiel das Angebot der Schule.

Bei der Zertifizierung durfte sich die Schule auch über gutes Wetter freuen. Der Altweibersommer garantierte beste Feierbedingungen, die die Schule auch zu nutzen wusste: Der Schulchor führte einige Stücke vor und eine kleinere Gruppe von Kindern begeisterte mit einem Tanz zum Gute-Laune-Hit „Happy“ von Pharell Williams.
Text & Fotos: kivi e. V.