Suche

Von Tutmirgut zu GUT DRAUF

Vor einigen Jahren hat sich die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) dazu entschlossen, ihre Jugendaktion GUT DRAUF (mit der Kernzielgruppe 12- bis 18-Jährige) um Angebote für die Zielgruppe der Unter-12-Jährigen zu erweitern: die Kinderaktion Tutmirgut für die Altersgruppe 5 bis12 Jahre, damals noch unter dem Namen „Unterwegs nach Tutmirgut“ bekannt.

Damit ist die BZgA nicht nur einem vielfachen Wunsch der Praxispartner entgegen kommen, auch jüngere Jugendliche und Kinder mit den Angeboten von GUT DRAUF zu erreichen, sondern sie hat auch auf gesellschaftliche Veränderungen reagiert. In der Praxis eroberten immer jüngere Jugendliche und schließlich auch Kinder insbesondere die Angebote in der offenen Jugendarbeit, in Sportvereinen oder bei Jugendreisen. Damit wurde auch hier – neben dem Handlungsfeld Schule – eine Ausrichtung auf Tutmirgut notwendig.

Im Zuge der inhaltlichen und strategischen Überlegungen der vergangenen Monate sowie weiterer Hinweise aus der Praxis (die Zielgruppen werden zunehmend heterogener in ihrer Altersstruktur) hat die BZgA nun die folgende weitgreifende Veränderung beschlossen:

Ab Juni 2016 wird auf eine Trennung in die Schwerpunkte Tutmirgut und GUT DRAUF verzichtet. Für alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 5 bis 18 Jahren heißt es dann:

GUT DRAUF – eine Aktion der BZgA zur Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen

Wir hoffen sehr, dass wir mit dieser Entscheidung auf eure Unterstützung stoßen und dass diese euren Arbeitsalltag weiter erleichtern wird.
Um euch in diesem Zusammenhang auftretende Fragen zu beantworten, haben wir einige FAQs zusammengestellt: hier
BZgA/GUT DRAUF-Gesamtkoordination im März 2016